Umgebung

Der Walchensee – eingebettet zwischen dem Karwendel und dem Herzogstandmassiv könnte dieses alpine Juwel kaum idylllischer liegen. Nicht umsonst wird der See von vielen auch „das Kanada Deutschlands“ genannt. Am Seeufer liegt die gleichnamige Gemeinde. Der Walchensee ist mit seinen weitestgehend unverbauten frei zugänglichen Ufern ein echter Geheimtipp für Naturfreunde. Mit dem türkisfarbenen Wasser und den umgebenden Bergen bietet der See und das Umland selbst schon reichlich Freizeitmöglichkeiten,

wie z. B. Wandern, Radfahren, Baden, Segeln und Surfen, Angeln, Tauchen und vieles mehr. Das weitreichende kulturelle Angebot mit den vielen Museen, wie z. B. dem Franz Marc-Museum in Kochel oder dem Freilichtmuseum Glentleiten und anderen Highlights wie der Herzogstand- und der Karwendelbahn runden das Angebot ab.


wörtprässdisain